Please assign a menu to the primary menu location under menu
Rezeptexmas

7. Türchen – Snowcaps

Über Weihnachten Bloggen und nix Süßes dabei haben???? Wird in meinem Haus nicht gebacken? Klar! Jetzt gehts an das Hüftgold! In diesem Jahr hab ich mir so einige Wünsche erfüllt, vor allem einige, die im letzten Jahr schon auf meinem Wunschzettel geschrieben waren. Dazu gehört das herrlich Buch hier….

Daraus musste ich natürlich etwas nachmachen und zwar Snowcabs. Die sind soooo herrlich schokoladig und nicht so süß! Ich bin ja ein totaler Fan von dunkler Schokolade und deshalb ist das für mich mal wieder Genuss pur. Also ran an den Teig und ausprobiert!!!! Wenn schon nicht in New York, dann wenigsten das Feeling zu Hause!! Die Macadamia Cookies sind auch noch dran…

Der Teig für die Snowcabs ist ganz leicht und schnell zu machen. Aber er muss 2 Stunden gekühlt werden!

Zutaten:

100 gr. hochwertige Zartbitterschokolade (70 % Kakaoanteil) (z.B. von Lindt)
40 gr. Butter
2 Eier
60 gr. feiner Zucker
120 gr. Mehl
1 gehäufter EL Kakaopulver
1/2 TL Weinsteinbackpulver (z.B. von Alnatura)
1 TL Zimt
1 Prise Salz
Mark von 1 Vanilleschote
50 gr. Puderzucker

Die Schokolade grob hacken und mit Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. In einer anderen Schüssel Mehl, Kakao, Backpulver, Zimt und Salz mischen. Die abgekühlte flüssige Schokoladenmischung unter die Eimasse rühren, dann die trockenen Zutaten sowie das ausgekratzte Vanillemark unterheben. Die Schüssel abdecken und für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech auslegen. Den Puderzucker in einen tiefen Teller sieben. Aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen und diese großzügig im Puderzucker wälzen, sodass sie mit einer dicken Schicht ummantelt sind. Die Snowcaps mit etwas Abstand zueinander auf das Blech setzen. Auf mittlerer Schiene ca. 13 – 15 Minuten backen. Anschließend auf einem Gitter abkühlen lassen.

Ich trinke zwar wenig Milch aber dazu schmeckt sie mir ausnahmsweise richtig lecker!! Gerne ausprobieren. Ansonsten hab ich sie einfach auch gebacken, weil sie so unglaublich einfach und gut aussehen.

Vielleicht habt Ihr ja Lust zu backen??? Ich liebe zwar die Klassiker, aber manchmal muss ich auch etwas Neues ausprobieren!!!

Lasst uns also lecker naschen in der Adventszeit… bis morgen, Netti

2 Comments

Leave a Reply