Please assign a menu to the primary menu location under menu
Rezepte

SOULFOOD BEI DIESEM WETTER

Im Moment übe ich mich in Achtsamkeit für mich und
meinen Körper.
Die erste Erkenntnis dabei ist – es gibt da noch ganz viel Luft nach oben!!!!
Wie ist das bei Euch?
Macht Ihr Euch Gedanken über solche Dinge???
Da ich liebend gerne koche,
lass ich meine Liebe zu mir erstmal durch den Magen gehen….
Ich könnte ja jeden Tag Suppe – echt jetzt!
Und da alles so grau ist und ich mich wirklich nach dem herrlichen GRÜN
der Natur sehne – mag ich im Moment alles was grün ist!

Erbsensuppe healty!!!

500 gr. Tiefkühlerbsen
4 Frühlingszwiebeln
selbst hergestellte Gemüsepaste
Wasser
200 gr Sahne oder Hafermilch
Salz, Pfeffer, Chilipulver
Ich schneide die Frühlingszwiebeln klein, dünste sie in etwas Olivenöl an.
Danach gebe ich die Tiefkühlerbsen dazu, ca. 500 ml heißes Wasser und
gebe 2 EL meiner selbstgemachten Gemüsepaste hinzu.
Das Ganze wird dann ein paar Minuten auf kleiner Flamme geköchelt.
Ich gebe die Sahne hinzu und dann kommt der Pürierstab ins Spiel.
Alles schön sämig pürieren. Zum Schluss abschmecken, anrichten und genießen.
Ein kleiner grüner Lichtblick, der so voller Hoffnung
auf Frühling ist!!!!!!!!
So gesund und lecker gestärkt, kann ich mir dann auch viel besser
über mich und mein Leben Gedanken machen!!!
Ich habe letzte Woche bei einem Webinar teilgenommen.
Das Thema war Selbstliebe. Erstmal hab ich mit niemanden
darüber gesprochen, weil es mir auch etwas komisch war.
Ich wurde von einer Freundin eingeladen und wollte jetzt nicht blöd absagen.
Nun ich muss aber gestehen – mir hätte nichts besseres passieren können.
Seitdem gehen so ganz viele wilde Gedanken durch meinen Kopf,
die ich gerne in nächster Zeit ordnen möchte.
Bleibt gespannt.
So ich bin jetzt froh, dass dieser Monat fast vorbei ist.
Er bestand nämlich im Wesentlichen aus Geburtstagsvorbereitungen, Feiern,
Arbeit, wenig Schlaf……. Alles hat aber gut geklappt und ich war am Ende
wirklich glücklich. Fotos gab es diesmal keine – war zu stressig.
Jetzt versuche ich mich etwas vom Karneval anstecken zu lassen.
Lieber Petrus, bitte etwas besseres Wetter bitte, damit das Feiern
draußen Spaß macht!!!!!
Mein Beitrag zur LiebesbotschaftskalenderChallange bei Instagram für den Monat Februar:
Genießt die Karnvalstage –
ob nun mittendrin oder gemütlich zu Hause oder in Holland oder aber auch bei IKEA…
Bis ganz bald

Eure Annett

Tags : Rezepte

2 Comments

  • Liebe Annett,

    ich bin ein bekennender Suppenkaspar. ;-)))
    Was gibt es kalten Tagen wohltuenderes als ein leckeres warmes Süppchen?
    Die Erbsensuppe gehört definitiv dazu.
    Magst du uns noch das Rezept für die selbstgemachte Gemüsepaste verraten?
    Darauf bin ich sehr gespannt.

    Auf sich zu achten ist mega wichtig. Das betrifft neben gesunder Ernährung, Bewegung u.s.w. natürlich auch die Haltung zu sich selbst gegenüber. Ein gesundes Selbstvertrauen und Achtung vor sich selbst ist absolut wünschens- und erstrebenswert, nur sollte es nicht in überschätzter Selbstliebe, sprich Narzissmus, ausarten.
    Ein bisschen Inspiration zu dem Thema ist sicherlich ganz interessant.

    Feierst du Karneval in Köln?

    Liebe Grüße von Heike

    • Liebe Heike ich glaube man hat mich in dieses Selbstliebe-Seminar mitgeschleppt, weil ich mich immer um andere kümmere und mich selbst vergesse… ich werde lernen ! Die Gemüsepaste folgt!!!

Leave a Reply