Please assign a menu to the primary menu location under menu
Rezepte

FLAMMKUCHENLIEBE…

… ja die lässt sich bei mir nicht verleugnen.
Und weil das Wetter hervorragend dazu passt,
gibt´s hier wiedermal ein paar neue Kreationen.
Am besten schmecken die Flammkuchen abends, draußen mit einem Gläschen Wein!!!!

 

1. Variante:
Ziegenfrischkäse mit roten Zwiebeln, Seranoschinken und Feigen

 

Und hier die zweite Variante:
Ziegenfrischkäse mit ordentlich frischen Thymian,
Nektarinen in Scheiben und Speckwürfelchen
Ich habe diesmal wieder ein neues Teigrezept getestet:
Schmeckt sehr lecker!!! Hier das Rezept:
Flammkuchenteig
220 g Mehl
1/2 Teelöffel Salz
1 Eigelb
3 EL Olivenöl
100 ml warme Wasser
Die Zutaten vermischen, verkneten und mindestens 30 Minuten bei Zimmertemperatur
gehen lassen. Ich habe den Teig in 2 Teile geteilt und diesen nicht so ganz dünn
ausgerollt. Danach sehr großzügig mit Ziegenfrischkäse bestreichen (wem das
zu havy schmeckt kann auch eine Schmandcreme (Schmand, Salz, Pfeffer, Muskat)
mischen.) Die Zwiebeln und den Speck obendrauf… die Feigen habe ich erst
nach dem Backen auf den Flammkuchen gelegt.
Die Nektarinen können durchaus im Ofen backen.
10 Minuten bei 250 Grad sollten reichen!
Lasst es Euch schmecken und schaut Euren liebsten dabei tief in die Augen!!!!
Macht vor allem Spaß nach dem 3. Glas Wein….
Der Himmel nach dem leckeren Flammkuchenschmaus sah übrigens so aus:
Das Leben bewahrt man sich nicht auf,
man genießt es in vollen Zügen!
In diesem Sinne bis ganz bald und genießt!!!!!
Eure Annett

1 Comment

  • Hallo liebe Annett,
    habe Deinen Blog gerade entdeckt. Bei uns gab es gestern auch Falmmkuchen mit Feigen und Ziegenkäse – oberlecker nicht wahr. De Nekatarinenvariante muss ich unbedingt ausprobieren , schmeckt bestimmt auch köstlich !
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

Leave a Reply