Please assign a menu to the primary menu location under menu
Rezeptesweet table

EINFACH KÄSEKUCHEN IST MIR ZU LANGWEILIG

Mama, ich möchte mal wieder Käsekuchen!
Nein – denke ich. Dieses Kind ist nicht von mir – warum nichts Außergewöhnliches???
Wieso einfach nur langweiligen Käsekuchen???
Ich oute mich jetzt – ich mag diese normalen Kuchen nicht mehr!
 Frau backt doch heute mit Schnickschnack…
völlig verrückt, einzigartig, mit diesem AAAAhhhhhh -Effekt!
Deshalb heute meine neue Kreation:

Cheesecake gepimpt

Da heute so schön die Sonne lachte, nach all den Regentagen,
hab ich mir kurzerhand die Sonne ins Haus geholt.
Eigentlich hasse ich alles was gelb und orange ist.
Aber heute mache ich mal eine Ausnahme – nur für Euch!!!
Könnte vielleicht auch daran liegen,
das alles an Obst im Moment einfach nicht schmeckt.
Physalis gehen immer und die Kumquats waren im Angebot und mussten einfach mit.
Ich hätte so gerne frische Maracujas gekauft – aber bei uns auf dem Dorf….
Ich habe mein uraltes, langweiliges Käsekuchen-Rezept genommen,
hab aber den Teig in eine kleinere Form gegeben.
Somit wurde der Kuchen schon mal viiiiiiel höher.
Als er abgekühlt war bekam er einen Maracuja-Spiegel
(Marcujasaft mit Gelatine etwas angedickt),
und für das Häubchen habe ich 3 ganz frische Eiweiß mit Zucker steif geschlagen,
in eine Spritztülle gefüllt, auf den Kuchen gespritzt
und mit meinem Gourmet-Brenner etwas mit dem Feuer gespielt.
Noch etwas Deko oben drauf –
geht doch!!!!
Der Fruchtspiegel ist leider nicht zu sehen –
aber der ist so lecker, der passt auch über einen Nachtisch!!!
Da noch etwas Teig übrig war,
hab ich kleine Cheesecake-Cupcakes gebacken…. mmmhhh.
Wieder mit diesem Maracuja-Spiegel und mit Sahne obendrauf.
Echt – das schmeckt viel besser!
Pimpt ihr auch manchmal Euer Essen????
Oder bin ich hier nur verrückt?

 

So – ich geh dann mal morgen wieder feiern,
so wie sich das hier im Rheinland gehört.
Euch viel Spaß und bis ganz bald

Eure Annett

6 Comments

Leave a Reply