Please assign a menu to the primary menu location under menu
Da bin ich wieder.
Wie mein Post-Titel vermuten lässt, 
soll sich in 2015 einiges ändern.
Seit dem 1. Januar bezahle ich für ein Programm welches eine
Ernährungsumstellung mit Sport verbindet. 
Zusätzlich habe ich angefangen, in einem Studio regelmäßig Sport zu treiben.
Ihr seht – ich mache ernst!

Die ersten Pfunde sind auch schon gepurzelt,
die ersten Zentimeter vom Metermaß zeigen mir zusätzlich die Erfolge.
Und das absolut Beste an allem: ich fühle mich rundum pudelwohl!!!!!
Auch wenn der Muskelkater am Anfang echt hart war, 
wenn ich  mich im Spiegel betrachte bin ich sehr positiv überrascht über meine Erfolge.

Ich denke alles hat seine Zeit.
Ich hab es mir JAHRELANG gut gehen lassen und war in Sachen Sport einfach
nur eine faule Socke. Dabei wusste ich vorher nicht, wie gut man sich fühlt, 
wenn man vor der Hausarbeit einige Lektionen Sport gemacht hat.
Es ist nicht geflunkert wenn ich sage: „die Bügelberge gehen mir wirklich viel 
schneller von der Hand“, weil ich einfach super motiviert bin.
Nun ich mache dies nicht nur für ein paar Wochen –
nein auf jeden Fall ein Jahr und dann soll vieles so beibehalten werden!!!
Deshalb war es hier sooo still, ich musste mich erstmal mit 
der neuen Situation anfreunden. 
Es ist schon anstrengend für die Familie etwas anders zu kochen, 
sich an andere Essensgewohnheiten zu gewöhnen und
die Sporteinheiten in die Woche zu integrieren…..
Aber ich habe mir für den Sommer ein Ziel gesetzt und
möchte meinen Erfolg gerne mit Euch teilen. Also ab und zu werdet Ihr hier 
einen Post von mir zu diesem Thema lesen!!! 
Für alle die eventuell noch überlegen etwas zu machen – 
einfach tun, nicht nachdenken! 
So, nun werden die nächsten Events in unserem Hause geplant. 
 Der Geburtstag meiner Tochter steht als nächstes auf dem Programm….
aber vorher wird noch Ihr Zimmer umgestaltet. Das seht Ihr bereits am Wochenende
Wir lesen uns… 
Annett

6 Comments

  • Liebe Annett, da wünschen ich dir weiterhin viel Erfolg, das du alles erreichst. Die meisten von uns kennen die Gründe, man hört leider viel zu oft auf seinen inneren Schweinehund und lässt es schleifen.
    Liebe Grüße aus Bayern
    Bianca

    • Liebe Bianca,
      vielen Dank, ich muss nur durchhalten… Spaß macht es und es wäre doch zu dumm, jetzt aufzuhören!!! Liebe Grüße nach Bayern

  • Liebe Annett,
    wow – mich begeistert soviel Energie und Zielstrebigkeit, dass fehlt mir leider völlig. Dann lass ich mich mal überraschen und falls ich an der Bohnenstange ;)) vorbei laufe — einfach laut bescheid geben ;))
    Herzliche Grüße Elisabeth

    • eine Bohnenstange werd ich wohl eher nicht mehr – ich bekomme aber endlich wieder Muckis!!!! Und der Körper ändert sich – das sieht echt gut aus!!! Wird wohl hauptsächlich im Bikini auffallen – ha, aber das siehst Du mich ja eher weniger!!!! Liebe Grüße

  • Hallo Sportskanone :O)
    Ich bewundere dich! Ich müsste auch mal Sport machen. Doch im Moment kann ich meinen inneren Schweinehund nicht überwinden :O( Freu mich auf jeden Fall auf deine Erfolgserlebnisse und zieh jetzt schon den Hut vor dir!
    Wünsch dir ein wundervolles Wochenende!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

Leave a Reply