Please assign a menu to the primary menu location under menu
sweet table

London-Welcome-Party

Kinder werden viel zu schnell groß,
finde ich jedenfalls.
Kaum sind sie geboren sind sie einen gefühlten Fingerschnipp
weiter zum
Schüleraustausch in London…
Gute Gelegenheit für mich,
einen kleinen Welcome-Home-Sweet-Table vorzubereiten.
Lust auf ein paar Fotos???
Diesmal sollte es nur ein kleiner Sweet-Table sein,
aber egal, es macht genauso viel Spass!

Oreo-Cupcakes – nicht gerade mein Ding, aber wohl bei
den Teenies total begehrt!
Die Wimpelkette hab ich dieses Mal einfach aus
dem Internet ausgedruckt. Wenn man etwas geduldig sucht,
findet man viele Freebies (z.B. auf Pinterest)
Für den schnellen ersten Snack nach der Fahrt gab es
Sandwiches mit roter Pesto, Mozzarella und Tomaten.
Die wurden schon während ich die Fotos gemacht
habe immer weniger!
Die Torte war gefüllt mit Blaubeeren und Aprikosen….
das war wirklich sehr lecker!
Am liebsten hätte ich für solche Aktionen viel mehr Zeit zur Verfügung.
Dann würde sicher alles noch viel perfekter sein.
Aber ich finde es schön, wenn selbst die
15-jährige Tochter sich riesig freut, wenn Mama sie so willkommen heißt.
Erholt Euch gut,
nächste Woche gibt es wieder etwas Neues kreatives!!!

Bis ganz bald und liebe Grüße
von Annett

7 Comments

  • Liebe Annett,
    wenn sich deine Tochter gefreut hat, (und das hat sie sich bestimmt, so hübsch wie das aussieht!!!!!)
    dann ist das doch das größte Geschenk.
    Vergiss den Perfektionswahn! Du bist, so wie du bist TOLL!
    Herzliche Grüße von Heike

  • Hallo Annett, die Pikker in den CupCakes sind sensationell (bin einer großer Queen und Krönchenfan )genauso wie dein liebevoller Rest. Meinen Kindern wäre so was leider furchtbar peinlich :(((( LG Elisabeth

    • Liebe Elisabeth,
      da bin ich ja froh, dass ich mein Hobby bei unseren Kinder voll ausleben kann! Denen ist nix mehr peinlich. Die werden auch mit Luftballons und Spruchband vom Flughafen abgeholt!!! Ja, das Leben ist manchmal hart!!! Dir ganz liebe Grüße

Leave a Reply