Please assign a menu to the primary menu location under menu
sweet table

Konfirmation Teil 2

Hallo Mädels,
da bin ich mal wieder.
Hier seht Ihr ein paar Bilder, warum ich mich hab
so rar gemacht, in letzter Zeit.
Eine Konfirmation ist wirklich anstrengend, vorallem, wenn die Familie
nicht an einem Ort wohnt. Wie soll man es jedem Recht machen????
Nun die erste Feier war gut organisiert in einem Restaurant.
Das Essen war herrlich, die Deko hab ich dem Restaurant überlassen –
mir hat es gefallen! (wenn man auch Abstriche machen muss)
Die zweite Feier fand mit dem Rest statt, die berufsbedingt kein frei
bekommen konnten und weit, weit weg von uns wohnen (in einem
Restaurant…)
Und zu guter Letzt wurde noch mit unseren Nachbarn gefeiert
 (hier in unserem kleinen Örtchen ist das noch so!!!)
Schön zu Hause – unter dem Carport, bei herrlichem Wetter!!!!
Danke, lieber Gott!!!
Davon nun ein paar Bilder – Achtung leichte Flut!!
Der Mensch sieht was vor Augen ist,
der Herr aber sieht das Herz an.
Deko in hellblau und ein leichter Sweet – Table.

 

Mein neuestes Projekt – eine wirklich uralte Leiter.. ich hab sie gerettet und
ihr einen weißen Anstrich verpasst. (Bianca von Wohnlust – Du bist schuld)
Meine 1. Schwarzwälder-Kirschtorte…
Für die Kinder….
…und nochmals für die Kinder….

 

… mein Lieblingsbackwert….
Eine Torte für die ältere Generation – das Rezept ist
von der lieben Yushka von Sugarprincess – es hat soooo lecker
geduftet im Haus – leider hab ich sie nicht probiert –
aber noch ist was übrig!!!
Zimtschnecken – Rezept gesehen bei Vera (nicest things)
hier nochmals die Kuchenausstellung (Wortwahl von meinem Mann)
upps ich seh gerade, da fehlt doch noch eine…… tata
Da hab ich wirklich geschwitzt!!! 2 selbstgebackene Böden und
dazwischen einen Himbeerfüllung. Mein Highlight!!!!
Die schlichte Tischdeko….
…. hier könnte man wirklich öfter feiern.

 

Aber alles war nicht so toll für meine Tochter –
wie Ihr allererster Maibaum.
Wie süß doch 14-jährige Jungs sein können…..
So – für heute war es das erstmal.
Im Teil 3 schreibe ich Euch auch die Rezepte mit auf!!!
Bis dahin grüße ich Euch ganz lieb!!!
Annett

 

 

7 Comments

    • Yushka, mit Deiner super Anleitung – hab übrigens gestern 2 Stücke gegessen, weil sie soooo lecker ist!!! Meine Tochter hätte ich im Moment gerne nochmal so im Kindergartenalter…. wenn Du verstehst, was ich meine! Das ist für jede Mutter ein neuer Zeitabschnitt, wenn die den ersten Freund haben…. Danke Dir

  • Möchtest du nicht eine Konditorei eröffnen ???
    Deine Kuchen sind ja ….
    bestimmt waren die Gäste & dein Konfirmationskind von der Auswahl & wie alles aufgestellt &dekoriert war , absout begeistert .
    Der erste Maibaum , ist schon etwas besonderes .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    • Wenn Du mich so direkt fragst: am liebsten JAAAA, besser noch ein kleines Cafe! Man darf ja noch träumen. Es hat sogar geschmeckt – es war nicht mehr viel übrig! Danke Dir

  • hallo annett, erst mal freu ich mich ganz doll, dass du zu meinen lesern gehörst und dass dir meine sachen gefallen. mensch, das war ja ein richtiger kuchen-marathon bei dir und eine sieht besser aus als die nächste. und dann hast du auch noch so schön dekoriert. also trotz maibaum – ich bin immer noch sicher, dass sich deine tochter an ihre feier noch lang und gerne erinnern wird.
    ganz liebe grüße in die nachbarschaft 🙂 ist ja wirklich nicht weit weg.
    angela

Leave a Reply